Juli 2018 · MINIKUNST TO GO am 3. Fürther Höfefest

Heinrich Berolzheimer, ein Fürther Bleistiftfabrikant, stiftete 1906 das Berolzheimerianum (heute vielen besser bekannt, als Comödie Fürth und das Grüner Brauhaus Fürth) den Fürther Bürgern. Es diente als kostenloses Volksbildungsheim.
Um an diesen großzügigen Ehrenbürger der Stadt zu erinnern, habe ich mit zwei Kolleginnen (Carola Giese und Susanne Scharff) ein Wochenende lang gezeichnet und gezeichnet.

 

Eigentlich sollte die Zeichenaktion im Biergarten vom Grüner Brauhaus der Comödie stattfinden, leider machte uns hier der Regen einen Strich durch die Rechnung. Aber dennoch konnten wir im Foyer der Comödie zahlreiche Bilderwünsche erfüllen und damit viele Besucher glücklich machen. Herzlichen Dank an die Leitung und das Team vom Grüner Brauhaus Fürth und der Comödie Fürth. Wir haben uns sauwohl gefühlt und sind immer noch ganz begeistert von der Herzlichkeit und Professionalität, die uns entgegengebracht wurde.

 

Mehr Impressionen zum 3. Höfefest und was die Presse so schreibt, findet ihr hier: www.illustratorenfuerth.de/termine/presse/